News «Geh doch mal zur RSG Mosbach.»

News

RSG @ Rallye Bad Schmiedeberg

Dienstag, 15. September 2015, 08:00 Uhr

Der RSGler Marcus Hess fuhr mit seiner Copilotion Laura Gürtler souverän auf den lang ersehnten Klassensieg in der Klasse F9. Den Siegeswillen konnte nicht einmal der Verlust des 3. und des 5. Gangs im letzten Drittel der Rallye brechen.

Kommentare (0)

Mehr lesen


Vorbericht 10. Rallye Bad Schmiedeberg

Sonntag, 13. September 2015, 21:11 Uhr

Am kommenden Wochenende findet die 10. Ausgabe der Rallye Bad Schmiedeberg statt, die im Format einer Rallye 70 ausgetragen wird. Die Streckenbeschaffenheit reicht vom Asphalt bis zu losem Untergrund. Mit dabei von der RSG Mosbach ist Marcus Hess mit seiner Copilotin Laura Gürtler im VW Polo 6N2. Sie werden sicher ein Wort um den Klassensieg mitreden können. Felix Wolf wird bei dieser Veranstaltung erstmals Jan Diel im BMW E30 318 IS den Schrieb lesen. 

Lady Power heißt es im Fahrzeug von Julia Wolanski, die mit RSGlerin Vivien Baier ein reines Damenteam bildet. Sie wollen im Suzuki Swift einigen männlichen Konkurrenten einen guten Kampf um Sekunden liefern.

Kommentare (0)

Mehr lesen


RSG'ler führen Thüringer Rallye Meisterschaft an

Sonntag, 13. September 2015, 21:10 Uhr

Bei den nun noch 3 zu fahrenden Läufen zur Thüringer Rallye Meisterschaft liegen derzeit 2 Teams der RSG Mosbach an der Spitze-Markus Creutzburg übernimmt seit dem letzen Wochenende die Gesamtführung von Raphael Ramonat. 

In der Mannschaftswertung der Meisterschaft führt die RSG Mosbach mit den Fahrern Ramonat, Creutzburg und Karpa bereits mit einem großen Vorsprung die Wertung an.

Kommentare (0)

Mehr lesen


RSG @ Rallye Grünhain

Sonntag, 13. September 2015, 21:09 Uhr

Eine anspruchsvolle Rallye Grünhain ist vorüber. Sven Karpa und Toni Ermel werden 6. in der Gesamtwertung und erreichen trotz höher Stufung in die Turbo Allrad Klasse dort den 3. Klassenrang. Leider verhindert ein Ausrutscher in Wp 3 eine noch bessere Platzierung. Ein starkes Comeback nach fast 2 Jahren ohne Rallye zeigen Marcel Beck und Ronny Ott. Sie treiben den Escort RS 2000 auf den 17. Gesamtrang und einen starken 5. Platz in der gut gefüllten Klasse H14. Markus Creutzburg und Vivien Baier erreichen in der ebenso extrem stark besetzten Klasse F8 den 7. Rang und landen somit in der Klasse sowie der Gesamtwertung im ersten Drittel des Feldes. Ebenso sehr erfolgreich verläuft die Rallye für Jan Rößner und Jaqueline Dietzel. Das Team erreicht in der Klasse der 2 Takt Trabant Boliden den starken 3. Rang.

Kommentare (0)

Mehr lesen


RSG @ Ostseerallye

Sonntag, 13. September 2015, 21:09 Uhr

Die Ostseerallye ist vorüber und erneut zeigen Raphael Ramonat und Nanett Centner ihre Klasse. Sie erreichen bei diesem Lauf zur Deutschen Rallye Meistetschaft den 4. Platz in der Gesamtwertung. Auch in den Top Ten endet die Rallye für Frank Oschmann der Michael Abendroth auf den 9. Gesamtrang und den 2. Platz in der Citroën Trophy navigiert. Phillip Lindner erlebt einen starken Einstand im Auto von Michael Knapp und das Team erreicht einen tollen 7. Platz im ADAC Opel Rallye Cup. Den 11. Platz in dieser Wertung fahren Melanie Schulz und Natalie Braun ein. Und auch Andre Wawrzyniak und Marcel Stauch sehen das Ziel. Sie landen nach einigen Problemen auf Platz 12 der Cup Wertung.

Kommentare (0)

Mehr lesen


Der neue Vorstand der RSG Mosbach

Sonntag, 13. September 2015, 21:06 Uhr

Der neue Vorstand der RSG Mosbach: (von links nach rechts) stellvertretender Vorsitzender Thomas Frank, Schatzmeisterin Nicole Frank und Vorsitzender Stephan Schneeweiß

Kommentare (0)


RSG @ Rallye Weiz

Sonntag, 13. September 2015, 21:02 Uhr

Der österreichische Rallye Meisterschaftslauf endet für RSG Co Pilot Frank Oschmann auf dem Podium der Citroën Trophy. Mit Pilot Michael Abendroth erreicht er Platz 2 in der R3 Wertung sowie Gesamtrang 13. Für Tobias Gürtler ist es ein Wochenende zum vergessen. Ein Ausrutscher im Shakedown, dann eine Bestzeit in der R1 Klasse. Danach ein gebrochenes Traggelenk und wenig später ein heftiger Abflug der den Citroën DS3 R1 zum Totalschaden macht.

Kommentare (0)

Mehr lesen


RSG @ Rallye Wartburg

Sonntag, 13. September 2015, 21:01 Uhr

Das große Heimspiel liegt hinter uns und wieder hat sich gezeigt, welche Ausnahmestellung unser Mitsubishi Team Raphael Ramonat und Nanett Centner einnehmen. Als einziges aller 86 Teams waren sie in der Lage dem übermächtigen Porsche von Gesamtsieger Ruben Zeltner zu folgen. Trotz Problemen mit der Kopfdichtung erreicht sie den 2.Gesamtrang der Rallye und ebenso den Divisionssieg. 

Für Lars anders und Marcel Eichenauer hingegen endete die Rallye früh. Mit technischen Problemen stellt man den Mitsubishi Evo ab.
Sven Karpa und Christian Stützer erkämpfen sich mit fehlerfreier Fahrt im BMW M3 Compact einen guten 12. Gesamtrang sowie den 3. Platz in ihrer Division.
Nicht nach Wunsch verlief das Heimspiel für Philipp Ullrich und Peter Messerschmidt, die mit einer gebrochenen Getriebeaufhängung bereits am ersten Tag der Rallye aufgeben mussten. 
Im ADAC Opel Adam Rallye Cup hatte Philipp Leger bereits im Shakedown Pech. Er rutschte in einen Graben und das Auto rotierte auf die Seite. Nach großartiger Reparaturleistung des Teams fuhr das Team Leger/Lindner am Ende der Rallye auf Platz 9 im Cup.
Nur eine Position dahinter unser zweites Team in dieser Wertung, Andre Wawrzyniak mit Co Marcel Stauch. Sie fanden bei dieser ersten Rallye nach dem Crash zur Thüringen Rallye noch nicht den richtigen Rhythmus und das Vertrauen in ihr Fahrzeug. 
Für Felix Wolf war es eine gelungene Premiere im Opel Astra von Stefan Laun. Mit einer soliden Leistung erreichten sie den 33. Gesamtrang und Platz 6 in der Division.
Auch für Stephan Schneeweiß war es ein gelungenes Wochenende. Mit Platz 38 Gesamt und dem 3.Rang können er und Rüdiger Heinzerling sicher gut leben. 
Markus Creutzburg und Vivien Baier mussten am ersten Tag der Rallye aufgeben da die Kopfdochtung am VW Golf aufgab. Nach nächtlicher Reparatur starteten sie dann wieder in den 2. Rallyetag und sahen letztendlich auch die Zielflagge.
Das Ziel erreichten Patrick Kallensee und Sebastian Loske leider nicht. Bedingt durch einen verschaltet überdrehte der Motor des Opel Corsa A und die Rallye war schlagartig beendet. 
Motorenprobleme führten auch zum Ausfall unseres Trabant Teams Liebetrau/Friebel .
Auch der 2. ins Rennen gegangene Trabant von Michael Kaiser und Jaqueline Dietzel musste die Segel vorzeitig durch technischen Defekt streichen.

Kommentare (0)

Mehr lesen


Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19